Bei einigen Lebensmitteln ist es normal, dass diese zu Verfärbungen im Kunststoff führen. Schuld daran sind, die in vielen Lebensmitteln enthaltenen, Carotine oder andere Farbstoffe wie Betanin und Curcumin.

Zur Beseitigung der Rückstände, empfehlen wir, den Behälter zunächst unter kaltem Wasser auszuspülen. Gib dann etwas Rapsöl (oder anderes Speiseöl) auf ein Tuch und reibe die Verfärbungen mit etwas Druck  ab - das Öl bindet die Farbstoffe.

Sollte der Fleck trotzdem noch nicht ganz verschwunden sein, leg den Behälter für einen Tag in die Sonne, um die Rückstände ausbleichen zu lassen. Nach Bedarf kannst du diesen Vorgang nochmals wiederholen.